Glaubet den Lehrern nicht,glaubet den Büchern nicht, glaubet auch mir nicht. Glaubet nur das, was ihr selbst gründlich geprüft und als euch selbst und den anderen zum Wohle dienend erkannt habt. (Buddha)
   
  www.mc-marchris.de
  Was wollen Terroristen?
 

Sie wollen auf sich aufmerksam machen. Jede Form von Gewalt und Aggressivität ist immer ein Zeichen von Hilflosigkeit und der letzte Ausweg, sich Gehör zu verschaffen, in einer Welt, in der niemand mehr zuhört. Jeder braucht den anderen und wir sollten alle eine große Gemeinschaft sein, in der jeder den anderen so respektiert wie er ist. Aber wir sind es eben nicht. Wir haben gelernt, dass nur die Stärksten überleben und so ist jeder zuerst sich selbst der Nächste und kämpft auf seine Weise für seine Überzeugungen und ums Überleben. Ich bin gegen jede Form von Gewalt, doch bevor ich sie verurteile, frage ich mich erst mal, woher sie kommt. Und mit welchen Maßstäben gemessen wird.

Was unterscheidet z.B. Politiker die Kriege anzetteln von Terrorristen? Sind sie nicht deren Lehrmeister? Warum sind die Überzeugungen der Politiker, welche Kriege und das Leben tausender unschuldiger Menschen zur Folge haben mehr wert als die der Terroristen? Alle behaupten sie für eine gute Sache zu kämpfen. Was gibt einem Regierungsoberhaupt das Recht – angeblich im Namen des Volkes – Leid, Elend und Tod in die Welt zu bringen und die zu verurteilen, welche mit den gleichen Mitteln kämpfen. Niemand will wirklich Krieg und Terror, weder die einen noch die anderen. Und wie ist das mit Todesstrafe und Mord, wo ist da der Unterschied?

Wenn ich einen gemeinen Mörder wirklich bestrafen wollte, würde ich ihm nicht die „Gnade seines Todes“ erweisen, sondern ihn möglichst lange mit seiner Schuld und den Konsequenzen seiner Tat leben lassen. Die wirksamste Waffe gegen den Terror wäre eine absolute Nachrichtensperre.
 Ich denke, dass die Medien die größten Förderer des weltweiten Terrorismus sind. Wenn Gewalttätern jegliche Aufmerksamkeit entzogen wird, verliert das Macht- u. Druckmittel Terrorismus seinen Reiz.

Sicher ist dies ein sehr kontrovereses Thema und meine Sichtweise der Dinge ist nur eine von vielen. Manche werden mir zustimmen, andere werden ganz anderer Ansicht sein. So wie es eben immer ist, bei allem was wir sagen, tun und denken.

 
 
  Es waren 16651 Besucher (41702 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=